Neue Düsseldorfer Tabelle zum 01.01.2019

Zum 1. Januar 2019 wird die vom Oberlandesgericht Düsseldorf herausgegebene Düsseldorfer Tabelle geändert. Die Bedarfssätze für minderjährige Kinder der ersten Einkommensgruppe der Tabelle werden an die neuen Vorgaben der Mindestunterhaltsverordnung angepasst. So beträgt ab dem 1. Januar 2019 der monatliche Mindestunterhalt für Kinder der ersten Altersstufe (bis zur Vollendung des sechsten Lebensjahres) 354 Euro statt bisher 348 Euro, für Kinder der zweiten Altersstufe (bis zur Vollendung des zwölften Lebensjahres) 406 Euro statt bisher 399 Euro und für Kinder der dritten Altersstufe (vom 13. Lebensjahr bis zur Volljährigkeit) 476 Euro statt bisher 467 Euro. Wie in der Vergangenheit werden die Bedarfssätze der 2. bis 5. Einkommensgruppe um jeweils 5 % und die der 6. bis 10. Einkommensgruppe um je 8 % des Mindestunterhalts erhöht. Die Bedarfssätze volljähriger Kinder bleiben hingegen unverändert.

D Ü S S E L D O R F E R   T A B E L L E  – Stand: 01.01.2019 

Das Oberlandesgericht Düsseldorf hat die neue Düsseldorfer Tabelle – Stand 01.01.2019 nun veröffentlicht. Es ergeben sich leichte Erhöhungen. Die Einkommensgruppen wurden unverändert gelassen. Gerne berate ich Sie zur Frage inwieweit sich für Sie dadurch Änderungen in den tatsächlich geschuldeten Kindesunterhaltsbeträgen ergeben.

 

Nettoeinkommen des/der

Barunterhaltspflichtigen

Altersstufen in Jahren

 

Prozentsatz Bedarfskontrollbetrag
0-5 6-11 12-17 ab 18
Bis 1.900 354 406 476 527 100 880 / 1.080
1.901 – 2.300 372 427 500 554 105 1.300
2.301 – 2.700 390 447 524 580 110 1.400
2.701 – 3.100 408 467 548 607 115 1.500
3.101 – 3.500 425 488 572 633 120 1.600
3.501 – 3.900 454 20 610 675 128 1.700
3.901 – 4.300 482 553 648 717 136 1.800
4.301 – 4.700 510 585 686 759 144 1.900
4.701 – 5.100 539 618 724 802 152 2.000
5.101 – 5.500 567 650 762 844 160 2.100
ab 5.101 nach den Umständen des Einzelfalls